Einladung zur Mitgliederversammlung 2022

Liebe Schützenschwester, lieber Schützenbruder,

der BSV “Gut Schuss“ Essen – Fischlaken 07 e.V. lädt hiermit satzungsgemäß recht herzlich zur Mitgliederversammlung 2022 ein.

Datum: Sonntag, 26. Juni 2022

Beginn: 1100Uhr

Ort: Pfarrsaal Christi-Himmelfahrt, Wintgenhof 30, 45239 Essen

Kleidung: ausnahmsweise zivil, im Hinblick auf das anschließend geplante Grillen vor dem Vereinsheim (kleines Biwak)

Bezüglich der derzeitigen Corona-Situation bitten wir die zu diesem Zeitpunkt geltende Corona-Schutzverordnung für NRW zu beachten.

Über ein zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen.

Mit freundlichem Schützengruß

Klaus Steffen

Fischlaker Bürgerschützen trauern um Hans-Dieter Gilbert

Verbindungen pflegen, Netzwerke aufbauen waren einige seiner Passionen, die Hans-Dieter Gilbert für das Schützenwesen im Werdener Land betrieb. Gebürtig kam er aus dem Neusser Gebiet und hatte die Schützenleidenschaft bereits in seine neue Heimat mitgebracht. Zahlen und Management waren sein Hobby, die Schützentradition und der Schießsport sein Ausgleich. Seine väterliche und freundschaftliche Art hat mehrere Schützengenerationen in seiner 50-jährigen Arbeit geprägt. Hans-Dieter Gilbert war Mitbegründer des BSV “Gut Schuss“ Essen-Fischlaken am 25.11.2007 und übte dort die Aufgabe des Finanzvorstandes bis zuletzt aus. Sein Wirken wird weiter nachhaltig  im BSV Bestand haben, da sind sich die Fischlaker Bürgerschützen sicher.

Pressemitteilung des Geschäftsführenden Vorstands: Thorsten Gerigk, Heinz Napierala und Klaus Steffen

Geplante Weihnachtsfeier und sonstige Zusammenkünfte

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

wie ihr alle in den täglichen Nachrichten nachverfolgen könnt, steigen die Covid-19 – Infektionen seit dem 16.10.2021 zunächst langsam, in den letzten 12 Tagen jedoch rasant in die Höhe. In der ersten Woche des Novembers waren wir noch guten Mutes, unsere angedachte Weihnachtsfeier im Saal Christi Himmelfahrt unter Beachtung der bis gestern geltenden Coronaschutzverordnung durchführen zu können und haben bereits einige Absprachen und Vorbereitungen durchgeführt. Seit diesem Zeitpunkt sind eine Vielzahl von einschlägigen Informationen und Warnungen von Wissenschaftlern und vielen Politikern ausgesprochen worden, die beim Geschäftsführenden Vorstand unseres BSV eine erneute tiefgründige Beleuchtung unserer Situation ausgelöst haben. Hierbei ist zusammengefasst folgendes festzuhalten: unsere Mitglieder sind zu zu einem Großteil der älteren Generation zuzurechnen; es befinden sich zudem in unserem Verein etliche Personen, die der Risiko-, wenn nicht gar der Hochrisikogruppe zuzurechnen sind. Selbst die Auswahl des Saales Christi Himmelfahrt wegen der Höhe des Saales und der weitgehend einhaltbaren Abstände von 1,5 m zwischen den Teilnehmenden ändert nichts an dem hohen Risiko für eine Ansteckung. Auch die Einschränkung nach der ab heute geltenden neuen Coronaschutzverordnung, wonach nur geimpfte oder genesene Personen teilnehmen dürfen, ändert nichts an der trotzdem vorhandenen Ansteckungsgefahr. Ebenso würde eine vorhandene Booster-Impfung oder ein zusätzlicher Schnelltest nichts an dieser Problematik verändern. Da wir aus Verantwortung -insbesondere gegenüber unseren älteren Mitgliedern- deren höchstes Gut, nämlich die Gesundheit, nicht gefährden wollen, haben wir keine andere Wahl als die Weihnachtsfeier abzusagen. Wir haben seit Beginn der Corona-Pandemie mit Umsicht und Weitsicht gehandelt und es ist erfreulicherweise in unserem Bereich keine Erkrankung festgestellt worden. Das soll auch weiterhin so bleiben. Die für diese Veranstaltung vorgesehenen Programmpunkte, müssen wir auf das neue Jahr verschieben, um sie dann in einem angemessenen, vielleicht feierlichen Rahmen, abzuwickeln. Die weitere Entwicklung der Pandemie bleibt auch hier abzuwarten.

Für die aktiven Schützen wollen wir zunächst noch den Trainingsbetrieb aufrechterhalten. Ab heute sind auch dort nach der neuen Coronaschutzverordnung nur noch Geimpfte oder Genesene startberechtigt. Bei der begrenzten und zudem reglementierten Anzahl der jeweils anwesenden Personen lässt sich dieses verantworten. Zudem ist für die Schießstände in Bergeborbeck eine Luftabzugsanlage installiert und im Saal Christi Himmelfahrt ist auf Grund der Höhe des Saales, der Belüftung und unserer aufgestellten Regeln zur Benutzung der Schießanlage der Trainingsbetrieb möglich.

Ein weiter Punkt der Mitteilung betrifft die regelmäßigen Treffen von Mitgliedern in unserem Vereinsheim (Herrentreffen und Damenmeetings). Hier soll jeweils noch ein Termin stattfinden, das heißt, dass nach dem 30. November auch diese Zusammenkünfte bis mindestens Ende des Jahres 2021 aus den obengenannten Gründen nicht mehr stattfinden. Für diejenigen, die am gemeinsamen Sparen teilnehmen, werden die Sparegeln ab Dezember ausgesetzt.

Es bleibt uns die Hoffnung auf eine Verbesserung der derzeitigen Pandemielage und die Hoffnung auf euer Verständnis für unsere Entscheidungen, zu denen wir uns schweren Herzens entschlossen haben. Bleibt gesund.

Mit freundlichem Schützengruß

Klaus Steffen

Geschäftsführer

Damenmeeting / Herrentreffen

Ab dieser Woche starten wieder unserer Meetings / Treffen


Herrentreffen ab dem 15.07.2021 ab 17 Uhr
Damenmeeting ab dem 27.07.2021 (gerade Wochen) ab 18 Uhr

Es gelten die bestehenden allgemeinen Hygieneregeln und Corona-Verhaltensmaßnahmen.
Desinfektionsmittel wird vom Verein gestellt. Unter Einhaltung der Mindestab-stände und einem Lüftungskonzept werden die Veranstaltungen durchgeführt. Wenn das Wetter es erlaubt, werden wir uns draußen vor dem Vereinsraum sicher auch setzen können.

Wichtig: Um besser planen zu können, meldet euch für die Treffen / Meetings beim 2. Vorsitzenden oder Geschäftsführer an (Verein/Vorstand/Mail).

Ab dem 08.06.2021 geht es wieder los

Liebe Schützenschwestern und -brüder,
 

dieses Mal hoffen wir kontinuierlich zum normalen Vereinsleben zurückkehren zu können. Lange Entbehrungen haben wir hinter uns gebracht, wir sind froh, jetzt wieder mit dem Training in Fischlaken, ab dem 08.06.2021 beginnen zu können.
 

An dieser Stelle ein großer Dank an alle, die bei den Vorbereitungen mitgeholfen haben. Genaueres zu den verbindlichen Abläufen werdet ihr in unserem Newsletter lesen können.
 

Als einen der nächsten Schritte planen wir ein gemeinsames Grillfest vor unserem Vereinsraum, sobald dies wieder möglich sein wird.
 

Wir freuen uns, dass wir uns alle bald gesund wieder sehen werden.
 

Euer Vorsitzender

Thorsten